Cookie Consent by Privacy Policies website

Baumfest Grundschule Staben


Am 10.05.2022 hatten wir endlich wieder ein Baumfest nach fast zwei Jahren. Am frühen Morgen um 7:30 Uhr mussten wir in die Schule und durften dort etwas vom Rechentisch nehmen. Nach ca. einer Stunde mussten wir zur Bushaltestelle, die sich gleich unter unserer Schule befindet. Nachdem wir bei der Bushaltestelle waren, mussten wir auf den Bus warten und sind dann mit dem Bus nach Tabland gefahren. In Tabland angekommen sind wir zu Fuß zu der Tablander Weide gegangen. Wenn wir an der Tablander Weide angekommen sind, haben uns die Tablander Kinder schöne Lieder und Rätsel vorgetragen. Nachher haben wir mit der 4. und 5. Klasse von Tabland ein Lied in Italienisch gesungen. Später haben die Frau Direktorin und die Präsidenten der Fraktion Staben und Tabland noch ein paar kurze Worte gesprochen. Mit dem Dekan haben wir einen großen Kreis gemacht und ,,Gottes Liebe“ gesungen. Zum Schluss haben die Förster noch gesagt, wie wir alles machen sollen und haben uns erklärt, welche Bäume wir pflanzen dürfen und welche Bäume es sind. Kurz darauf haben wir uns in Gruppen aufgeteilt und losgelegt. Nachdem wir die Bäume gepflanzt haben, durften wir zum Grillplatz in Tabland gehen. Dort gab es gute Grillwürste im Brot. Danach durften wir uns einen Platz suchen und wir durften auch spielen. Bald darauf mussten wir leider auch schon gehen, da wir unseren Bus nicht verpassen wollten. Eine Gruppe ging zu Fuß zur Schule und eine Gruppe fuhr mit dem Bus zur Schule. Unten angekommen sind wir alle nach Hause gegangen.
Es war ein sehr schöner Tag! (Maren)


 


Zu Besuch im Touriseum


„Tourismus ist mehr als ein blauer Himmel und eine schöne Landschaft. Er ist ein Zusammenspiel unzähliger Faktoren. Einige kann man jederzeit und vielerorts neu erfinden. Andere sind aber das Ergebnis einer langen Geschichte.“
Am Freitag, den 29. April startete die Klasse 1B gemeinsam mit Katja Oberprantacher, David Perkmann’ und Gudrun Pöll ihre Reise in die Geschichte des Tourismus.
Im Schloss Trauttmansdorff, inmitten der gleichnamigen Gärten, befindet sich das Touriseum, das Museum zur Geschichte des Tourismus in Südtirol, in Tirol. Es zeigt in verschiedenen Ausstellungsräumen, wie der Tourismus begann, wie er sich weiterentwickelte und welche Probleme er heutzutage mit sich bringt.
Auf ihrer Tour durch das Museum erhielten die SchülerInnen von den beiden „Reiseleiterinnen“ Ruth Engl und Charlotte Jenny viele Informationen, die ihr Basiswissen aus dem Unterricht erweiterten und vertieften. Geschichte live und vor Ort erleben ist natürlich sehr viel spannender als im Klassenraum. Deshalb zeigten sich die SchülerInnen sehr interessiert und wissbegierig, wofür sie am Ende der Reise auch ein großes Lob erhielten.
Mit einem Abstecher beim allseits beliebten Flipperspiel endete die Reise durch die Tourismusgeschichte. Die SchülerInnen durften noch eine kleine Runde durch die Gärten von Trauttmansdorff machen, die blühende Landschaft bestaunen, den grünen Irrgarten erkunden und die Koi-Karpfen auf ihren Runden durch den Seerosenteich beobachten.
Ihre Eindrücke von diesem gelungenen Lehrausflug sammelten die SchülerInnen in einer Collage, zusammengesetzt aus eigenen Fotos und Schlüsselwörtern aus der Ausstellung. (Gudrun Pöll)



Bürgermeister Zeno Christanell besucht die ersten Klassen der Grundschule Naturns zum Thema Nachhaltigkeit


https://ssp-naturns.eu/contents/images/gs-naturns/Nachhaltigkeit_2022.jpgIm April beschäftigten sich die Klassen 1ABC im Fach “Gesellschaftliche Bildung” mit dem Thema “Nachhaltigkeit”. Dabei erarbeiteten die Lehrpersonen mit den Schülern was es bedeutet nachhaltig zu handeln. 
Was ist also Nachhaltigkeit? Der Begriff war einigen Schülern schon bekannt und dennoch schwierig zu verstehen. Nachhaltigkeit bedeutet schlussendlich, bei unserem Handeln Rücksicht auf unsere Umwelt zu nehmen – sie zu schonen und zu schützen, anstatt sie zu belasten und auf ihre Kosten zu leben. Oder einfach erklärt: man darf nur maximal so viele Ressourcen verbrauchen, wie auch nachwachsen können.
Im Kleinen beschlossen die Klassen vermehrt Plastikmüll, insbesondere Plastikflaschen zu vermeiden. Um dieses Vorhaben zu unterstützen, besuchte uns Bürgermeister Zeno Christanell und überreichte den Kindern eine Glasflasche im Flaschenbeutel handwerklich hergestellt aus recycelten Jeansstoffen. Die Auswahl und die Freude über dieses Geschenk waren groß, ebenso wie die Aufregung der Kinder vor dem Besuch des Bürgermeisters. 
Wir bedanken uns herzlich für das nachhaltige Geschenk. Die Klassen 1ABC der Grundschule Naturns

„Was wir heute tun, entscheidet darüber, wie die Welt morgen aussieht.“ Marie von Ebner-Eschenbach 
Doris Bertagnoll


Postpolizei zu Besuch in der Mittelschule Naturns


https://ssp-naturns.eu/contents/images/gs-naturns/Nachhaltigkeit_2022.jpgNach zwei Jahren Pause fand am 13. und 27. April 2022 im Bürger- und Rathaus Naturns für die Schüler*innen der Mittelschule wieder der Vortrag der Postpolizei mit dem Referenten Herrn Campisi Francesco statt.  Dabei hatten die Jugendlichen die Möglichkeit, sich über die Gefahren im Internet sowie auch über Straftaten in den sozialen Netzwerken wie Cybermobbing, Verleumdung oder die Verletzung der Privatsphäre zu informieren. Auch klärte der Referent die Jugendlichen über die rechtlichen Folgen des Umgangs mit den sozialen Medien auf. Im Anschluss an die Ausführungen des Mitarbeiters der Postpolizei hatten die Teenager noch die Möglichkeit, Fragen an ihn zu stellen. 

Der Vortrag war für alle informativ und lehrreich. Irmgard Hanni   


Wir singen für den Frieden


Am Dienstag, den 5. April 2022 fand im Anschluss an die große Pause ein Konzert der besonderen Art an der Mittelschule statt: Alle Schüler und SchülerInnen versammelten sich im Pausenhof zu einem gemeinsamen Konzert für den Frieden. Bereits im Vorfeld hatten die beiden Musikerzieherinnen Evamaria Österreicher und Gudrun Pöll mit ihren Schülern verschiedene bekannte Lieder einstudiert, welche das Thema Frieden aufgreifen und die Wichtigkeit des friedlichen Miteinanders betonen: ein besonderes Zeichen im Angesicht der schrecklichen Ereignisse in der Ukraine. Weiterlesen





Landesmeisterschaft 5er Fußball 2022


Responsive image

Am 31. März 2022 fuhren neun Fußballer der MS Naturns zur Landesmeisterschaft im 5er Fußball nach Bozen. Insgesamt 32 Mannschaften der Südtiroler Mittelschulen nahmen am Turnier auf den Talferplätzen teil.

Die Naturnser beendeten ihre Gruppenphase auf dem guten 2. Platz. Im Achtelfinale traf man auf eine Mittelschule aus Bozen. Lange stand es 0 zu 0 und als die Fußballer der MS Naturns kurz vor dem Ende das nach Spielverlauf „unerwartete“ 1 zu 0 kassierten blieb zu wenig Zeit, um sich mit einem Ausgleich ins Elfmeterschießen zu retten. So schied man schlussendlich etwas unglücklich aus dem Turnier aus…

Mit guten Leistungen und einem 9. Platz konnten die Jungs der MS Naturns dennoch zufrieden ihre Heimreise antreten. 
Der Sportlehrer und „Coach“ David Perkmann










Öffnungszeiten Schulsekretariat:

Parteienverkehr ist nur nach Terminvereinbarung möglich. 
Bei Fragen und Anliegen nutzen Sie bitte bevorzugt telefonische Anfragen bzw. Anfragen mittels E-Mail.

0473 667187
ssp.naturns@schule.suedtirol.it

Zu beachten beim Eintritt in das Schulgebäude:
Zutritt zu den Schulgebäuden nur mit gültigem Greenpass (ausgenommen Schüler*innen),
Mund-Nasen-Schutz tragen,
Hände desinfizieren,
Messen der Körpertemperatur,
Personendaten registrieren
(diese werden für 2 Wochen aufbewahrt)






Zugang zum
Digitalen Register
Grundschulen
Mittelschule




Schulkalender 2021/2022



LASIS Zugang
Outlook Web App






FOVI Fortbildungsverbund Vinschgau




Vergabekriterien bei Supplenzen am Schulsprengel Naturns






Unsere Schulen im Sprengel





Schülerzeitschrift LUPE 
2018-2019


s'Karthauser Schualblattl 2020-21

LaSIS Zugang
Outlook Web App

FOVI Fortbildungsverbund Vinschgau