Zur Navigation | Zum Inhalt
Home Schulsport 2014/15 Raiffeisentrophäe Latsch-Schülerdreikampf
FVCML0208 10
Raiffeisentrophäe Latsch-Schülerdreikampf
Geschrieben von: Perkmann Richard   
Dienstag, den 05. Mai 2015 um 13:55 Uhr
Naturnser Erstklässler holen vier von fünf möglichen Titeln

Anlässlich der 14. Auflage der Raiffeisentrophäe am 24. April 2015 im Stadion von Latsch gewannen Naturnser Mittelschülerinnen und Mittelschüler fast alles was es zu gewinnen gab. Fast nur deshalb, weil die erste Bubenstaffel beim zweiten Wechsel den Stab verlor und drei bis vier Sekunden einbüßte. Dafür lief aber die zweite Staffel hervorragend auf Platz zwei. Doch nun der Reihe nach.
Bei Kaiserwetter fanden sich 76 Buben und 58 Mädchen aus allen Mittelschulen des Vinschgau im Sportstadion von Latsch zum traditionellen Dreikampf ein. Dieser besteht aus dem Weitsprung, dem 60m Lauf und dem Vortexwurf. Dabei werden Weiten und Zeiten in Punkte umgewandelt und summiert.
Lukas Gemassmer aus Plaus wurde mit 1358 Punkten Vinschgaumeister knapp vor Thomas Beer aus Schlanders und Jonas Heinz aus Naturns. Das super Ergebnis rundeten Simon Gruber auf Platz fünf und Marc Kiem als Zwölfter ab.
Auch bei den Mädchen gewann die Naturnserin Leonie Platter mit 1076 Punkten vor einer Schülerin aus Prad und Schlanders. Emma Rainer eroberte Platz sieben, Alena Lamprecht landete auf Platz 18 und Elisa Höllrigl wurde 21. von 58 teilnehmenden Mädchen.
Die vier oben erwähnten Schüler und Schülerinnen bildeten die Teamwertung, die auch heuer wieder mit 8.572 Punkten an Naturns ging vor dem SSP Schlanders mit 8483 und dem SSP Prad mit 7798 Punkten.
Die Mädchenstaffel aus Naturns, bestehend aus Gattini Lucia, Alena Lamprecht, Emma Rainer und Leonie Platter blieb als einzige unter einer Minute und siegte souverän vor Prad und Schlanders. Die Naturnser B-Staffel wurde immerhin noch Fünfte von elf Staffetten. Der Stabverlust bei den Buben wurde schon eingangs erwähnt.
Bei der Preisverteilung staunten die Sportlehrer nicht schlecht ob des besten Ergebnisses der Naturnser Erstklässler seit Bestehen der Veranstaltung. Sie lobten die Schützlinge und freuten sich mit ihnen. Für Sportlehrer Richard Perkmann war es das schönste Abschiedsgeschenk zur bevorstehenden Pensionierung. Gratulation und Danke nochmals an alle zwölf teilnehmenden Buben und acht teilnehmenden Mädchen.
















scroll back to top
 

Diese Seite benutzt Cookies und erlaubt das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Fuer naehere Informationen klicken Sie bitte hier.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.

EU Cookie Directive Module Information