Zur Navigation | Zum Inhalt
Home Projekte Eine Nacht im Museum
FVCML0208 10
Eine Nacht im Museum
Geschrieben von: Alex, Raphael, Jan und Valentina   
Freitag, den 30. November 2012 um 11:08 Uhr
Eindrücke der Kinder:
Im Museum haben wir  geschlafen. Mir und Aaron hat die Schatzsuche sehr gefallen und sie war spannend. Es waren viele Aufgaben. Sie waren auch toll. Sie waren auch leicht und sie haben Spaß gemacht.
Das 1. Aquarium war mit Fischen. Das 2. war mit Rochen. Im 2. Stock sind wir im Dunkeln gegangen. Es war lustig im Dunkeln, weil da wir die Tiere gefunden haben, die wir beim Puzzle gesucht haben.Paul hat besonders das Puzzle ganz gut gefallen. Die Tiere waren ein Fisch,ein Igel und ein Biber.
Alex, 4. Klasse


Nacht im MuseumBesonders gut fand ich das Aquarium und die Fische.
Das Frühstück war lecker. Die Schatzsuche war toll, wir waren am schnellsten.
Toll war der Fels mit den Kristallen. Das Übernachten war toll. Die Zugfahrt war lustig. Toll waren die drei Nautilusse im kleinen Aquarium. Als wir im Museum ohne Taschenlampe durchmarschiert sind, war es gruselig. Die Tridacna war lustig. Die Rückfahrt mit dem Auto war lustig. 



Die Nacht im Museum


Im Museum sind wir im Dunkeln mit den Taschenlampen auf die Toilette gegangen. Da haben wir ein paar gruselige Schatten gesehen. Wir sind bis 4 Uhr in der Früh aufgeblieben und haben geflüstert, während jemand die ganze Zeit laut geschnarcht hat. Außerdem hat das Aquarium laut gesurbelt.




Die Nacht im MuseumIn der Nacht haben die Fische im Dunkeln geleuchtet. Da sind wir manchmal erschrocken, weil es so ausgesehen hat wie kleine Gespenster. Am Abend hat die Lehrerin Maria Wache gehalten, dass alle einschlafen. Doch Aaron, Lena, Vanessa und Raffael konnten einfach nicht einschlafen. Zur Schatzsuche haben wir uns in drei Gruppen aufgeteilt und auch verschiedene Spiele gespielt, wie Puzzles zusammenstellen und bestimmte Tiere im Dunkeln mit der Taschenlampe suchen.Im Aquarium war eine kleine Muschel, die aber 1,40 m breit werden kann. Diese Riesenmuschel heißt Tridacna und sie kann ein Gewicht von max. 500 kg erreichen. Sie lebt in Korallenriffen und ist die größte bekannte Muschel der Erde.
Raffael und Jan, 3. Klasse


Eine Nacht im MuseumDas  Aquarium  hat  schön geleuchtet. Ich habe gut geschlafen. Es war ein gutes Frühstück.Es waren tolle Spiele und sie sind spannend gewesen. Wir haben eine tolle Führung gemacht.Zwei Fische haben geleuchtet und auch der Nemo.Wir haben unten geschlafen und wir haben Puzzle gespielt und uns in Gruppen geteilt. Wir haben auch eine Schatzsuche gemacht.
Valentina, 2. Klassescroll back to top
 

Diese Seite benutzt Cookies und erlaubt das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Fuer naehere Informationen klicken Sie bitte hier.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.

EU Cookie Directive Module Information