Zur Navigation | Zum Inhalt
Home Projekte Advent und Weihnachten an der GS Plaus
FVCML0208 10
Advent und Weihnachten an der GS Plaus
Geschrieben von: Sonja & Sabine   
Montag, den 19. Januar 2015 um 10:49 Uhr
Auch im heurigen Schuljahr hat sich die Arbeitsgruppe Advent Gedanken gemacht, wie die Adventszeit unter dem Motto: www ( wirkliche wahre Werte) in der Schule vermittelt werden kann.
Als Grundidee gab es das Thema:
Was ist Weihnachten eigentlich?
Warum feiert die ganze Welt Weihnachten und wie feiert man Weihnachten? So gab es jeden Morgen im Schein des Adventskranzes eine Geschichte zum Thema Weihnachten in Europa. Die Kinder erfuhren in welch unterschiedlicher Weise Weihnachten gefeiert wird und welche Formen des Feierns es gibt. Immer wieder wurden diese Feierelemente auch mit unseren Traditionen verglichen. Vieles ist total anders – vieles ist ähnlich.
Ein besonderes Ereignis war heuer ein zweimaliges Treffen am Dienstagnachmittag in der Kirche zusammen mit den Kindern des Kindergartens. Am ersten Dienstag luden die Kindergartenkinder die Grundschüler ein und erzählten anhand der schönen (!!!) selbstgemalten Zeichnungen die Nikolausgeschichte. Am zweiten Dienstag war die Grundschule dran. Auch wir versuchten anhand eines Schaukastens verschiedene Bilder zu zeigen, was alles zu unserem Brauchtum in der Adventszeit gehört.
Den Abschluss unserer Adventszeit bildete wie immer die Feier in der Kirche. Gleichzeitig war dies auch unsere Kinderrorate. Dabei wies Religionslehrerin Sonja besonders darauf hin, dass Weihnachten ein religiöses und christliches Fest ist und auch als solches gefeiert werden soll. Nachdem wir gemeinsam Rückblick gehalten hatten über die Vielfalt von den Weihnachtsbräuchen und gemeinsam mit Herrn Pfarrer Schwienbacher und Seelsorger Oberhofer gesungen und gebetet hatten, gab es in der Schule ein herrliches Frühstück, das von den Elternvertretern vorbereitet wurde. Auch unser Herr Direktor, der mit uns den Rorategottesdienst feierte und uns Glückwünsche für die Feier -und Ferientage überbrachte, nahm am Frühstück teil.
Nach dem recht langen Dienstag – am Nachmittag gab es noch einen Film - waren alle froh in die Ferien gehen zu dürfen.
Anbei einige Fotos z.B. von unserer Krippe, wo wir die Figuren nach und nach einstellten und Maria und Josef jeden Tag ein Stück näher zur Krippe kommen ließen.
Ein weiteres Foto zeigt den Christbaum, den die Kinder der 1. Klasse mit den Förstern im Wald holten, und unser Eingangsbereich, der jeden Morgen im Kerzenlicht erstrahlte.












scroll back to top
 

Diese Seite benutzt Cookies und erlaubt das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Fuer naehere Informationen klicken Sie bitte hier.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.

EU Cookie Directive Module Information