Zur Navigation | Zum Inhalt
Home Projekte „Hallo Auto“
FVCML0208 10
„Hallo Auto“
Geschrieben von: Evelyn Widmann   
Montag, den 04. Juni 2012 um 07:28 Uhr
Am Mittwoch, den 09.05.12 spazierte die 3. Klasse der GS Plaus zum Dreilandweg. Dort wartete schon Lehrerin Paula mit ihrem knallroten "Hallo Auto" auf uns. Wir stellten uns mit Namenskärtchen vor und durften außerdem unseren Namen auf einen Kegel schreiben. Anschließend zeigte uns Lehrerin Paula, wie man eine Straße korrekt überquert.
Etwas später bereitete Lehrerin Paula für uns eine kleine Rennstrecke vor. Sie erklärte uns, dass die Reaktion vor dem Bremsen kommt. Diese Reaktionszeit dauert ungefähr eine Sekunde. Auch das Bremsen benötigt Zeit. So entsteht der Bremsweg. Reaktionsweg und Bremsweg ergeben zusammen den Anhalteweg. Wir durften schätzen, wie lange der Anhalteweg ist, wenn Paula mit dem Auto mit einer Geschwindigkeit von 50km/h unterwegs ist. Wir verschätzten uns alle. Eine Schülerin meinte, der Anhalteweg würde ca. 8m betragen. Tatsächlich war er aber 18m lang.
Dann spritzten zwei Feuerwehrmänner die Straße nass. Paula fuhr wieder los und kam viel später als auf der trockenen Straße zum Stehen. Zum Schluss durften wir uns alle ins Auto setzen und selbst mal bremsen. Das war natürlich ein sehr aufregendes Erlebnis!

Hallo Auto an der GS Plaus

Hallo Auto an der GS Plaus

Hallo Auto an der GS Plausscroll back to top
 

Diese Seite benutzt Cookies und erlaubt das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Fuer naehere Informationen klicken Sie bitte hier.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.

EU Cookie Directive Module Information