Zur Navigation | Zum Inhalt
Home Projekte Mäuse ABC der 1. Klassen
FVCML0208 10
Mäuse ABC der 1. Klassen
Geschrieben von: Team der ersten Klassen   
Freitag, den 13. Juni 2014 um 07:52 Uhr


Am 27. Mai luden die Schüler und Schülerinnen der ersten Klassen der Grundschule Naturns ihre Eltern, Großeltern und Geschwister in die Schule ein. In den Tagen zuvor haben sich die Kinder nämlich emsig und voller Einsatz auf ein  „Buchstabenfest“ vorbereitet. Am Nachmittag um 14:30 Uhr war es dann endlich soweit: In der großen Halle wurden die zahlreichen Besucher von den Kindern mit dem Lied und dem dazugehörigen Tanz „Tiggetitagg, der Tausendfüßler“  empfangen. Tatkräftige Unterstützung erhielten sie dabei von der Klasse 4C, welche beim Singen mithalf und für die instrumentale Begleitung sorgte. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an diese Kinder und den Lehrer Valentin.  Nun ging das Fest in den Klassenräumen weiter. Die Kinder setzten sich heimlich ihre Mäusemasken auf und schlichen dann in ihre Klassen, wo die Eltern, Großeltern und Geschwister schon gespannt warteten. Alle waren sehr aufgeregt…die Besucher, die Lehrpersonen und natürlich vor allem die Schülerinnen und Schüler. Jedes Kind hatte sich zu einem Buchstaben einen lustigen Mäusenamen ausgesucht und einen dazu passenden Satz geschrieben. Dazu zeichneten sie noch ein tolles Bild. Diese Arbeiten galt es nun trotz der Aufregung einem großen Publikum zu präsentieren. Auch dies meisterten unsere Erstklässler souverän…kaum einem war das Lampenfieber anzumerken. Einige Eltern hatten auch Bücher vorbereitet und lasen den Kindern in Kleingruppen spannende Geschichten vor. So schmökerte man gemeinsam, ob Mama, Papa oder Oma, in Bilderbüchern und genoss die gemeinsame Lesezeit.
Der Ausklang unseres Buchstabenfestes fand wiederum in der großen Halle statt, in welcher die Schülereltern bereits zuvor ein wunderschönes und schmackhaftes Buffet mit allerlei gesunden Köstlichkeiten vorbereitet hatten. Auf unseren Wunsch und in Anlehnung an das Projekt „Fühlen wie es schmeckt“ versüßten sie somit unser Projekt. Hierfür ein großes Dankeschön den Eltern, die sich wirklich große Mühe gaben!












scroll back to top
 

Diese Seite benutzt Cookies und erlaubt das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Fuer naehere Informationen klicken Sie bitte hier.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.

EU Cookie Directive Module Information