Zur Navigation | Zum Inhalt
Home Projekte Die Aktion „KlimaSchritte - Autofrei zur Schule“ ist nun abgeschlossen.
FVCML0208 10
Die Aktion „KlimaSchritte - Autofrei zur Schule“ ist nun abgeschlossen.
Geschrieben von: Stocker Veronika, Erb Karin, Astrid Kiem   
Freitag, den 06. Juni 2014 um 07:53 Uhr



Alle Schüler und Schülerinnen haben sich im heurigen Schuljahr an vier Schulwochen mit Einsatz an der Aktion beteiligt und waren bestrebt, möglichst viele Klimaschritte zu sammeln.

Die 15 Klassen der Grundschule haben zusammen 5080 Klimaschritte gesammelt, das ist eine Gesamtlänge von 13.711,43 km.

Das Ergebnis wurde ermittelt und auf einer Weltkarte graphisch dargestellt.

Diese 13.711,43 km entsprechen einer Entfernung

von Naturns bis Alaska

oder von Naturns bis Feuerland (Südamerika)

oder von Naturns bis zur Beringstraße (Asien)

oder von Naturns bis Neuguinea

oder von Naturns bis Australien:

Einigen Lehrpersonen ist aufgefallen, dass es nach Beendigung des Projektes immer wieder vorgekommen ist, dass Schüler/innen vor allem bei schlechter Witterung wieder mit dem Auto zur Schule gebracht werden.

Wir erinnern daran, dass die Feldgasse schon seit mehreren Jahren aus Sicherheitsgründen zu Schulbeginn und Schulende gesperrt wurde. Nun ergeben sich aber vermehrt gefährliche Situationen durch parkende und abfahrende Autos im Schlossweg und in der Feldgasse beim Schwimmbad.

Aus Rücksicht auf die vielen Fußgänger und Radfahrer bitten wir, dass jene Schüler/innen, welche trotzdem mit dem Auto gebracht werden, an der Bushaltestelle aussteigen und den Fußweg über die Rathausgasse benutzen sollen.

Im kommenden Schuljahr wird die Aktion KlimaSchritte in leicht abgeänderter Form im September in die Europäische Mobilitätswoche eingebunden und von allen Schulen zur gleichen Zeit durchgeführt. Die Schulgemeinschaft von Naturns wird sich wieder daran beteiligen.

Eindrücke einiger Kinder zum Projekt

„Ich gehe eh immer zu Fuß!"

„Ich fahre immer mit dem Rad, und wenn es regnet gehe ich zu Fuß in die Schule."

„ Vor dem Projekt kam ich meistens mit dem Auto. Jetzt aber fahre ich meistens mit dem Rad, nur bei schlechtem Wetter werde ich mit dem Auto zur Schule gefahren."

„Bei mir hat sich seit diesem Projekt etwas verändert: früher wurde ich bei Regenwetter mit dem Auto in die Schule gebracht, jetzt gehe ich auch bei Regen zu Fuß. Bei schönem Wetter fahre ich immer mit dem Rad."

„Früher, wenn es geschneit hat, wurde ich mit dem Auto in die Schule gebracht, jetzt gehe ich zu Fuß oder nehme sogar die Rodel!"


scroll back to top
 

Diese Seite benutzt Cookies und erlaubt das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Fuer naehere Informationen klicken Sie bitte hier.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.

EU Cookie Directive Module Information