Zur Navigation | Zum Inhalt
FVCML0208 10
Geschichte

In den Zwanzigerjahren:
Das "Wennihaus" beherbergt im ersten Stock die zunächst ein -, später zweiklassige Grundschule von Karthaus.
 

Die Gemeinde Schnals baut in Karthaus Ende der Vierzigerjahre ein Gemeindehaus. Dort wird die zweiklassige Grundschule ab dem Schuljahr 1050/51 untergebracht.

Frau Rosa Holzknecht Grüner führt als Schulstellenleiterin die Geschicke der Schule von 1947 bis 1982
 

Frau Angelina Galvanin Grüner Italienischlehrerin von 1950 bis 1979

 

Pfarrer Hochw. Rudolf Baur übernimmt bis 1968 neben seinem Religions- unterricht die 4. und 5. Klasse in allen Fächern.
 

1., 2. und 3. Klasse der Grundschule Karthaus im Schuljahr 1950 / 51
Lehrerin: Frau Rosa Holzknecht

1. Klasse: 4 Schüler/innen
2. Klasse: 4 Schüler/innen
3. Klasse: 9 Schüler/innen
(davon 4 aus Katharinaberg)

 

Die Schulkinder von Karthaus in den 50er-Jahren
Rechts: Frau Rosa Holzknecht
Vorne: Herr Pfarrer Rudolf Baur

 

Karthauser Schüler im Jahre 1973
1. Reihe vorne, links:
Petra Grüner, seit 1990 Religionslehrerin an unserer Schule
Hinten links: Frau Holzknecht u. Frau Galvanin
Hinten rechts: Herr Pfarrer Josef Rottensteiner

 

 

Die frühere Kaserne
der Finanzwache von Schnals
sollte dem Neubau einer Grundschule
weichen.

Richard Grüner
+ 1985
Bürgermeister der Gemeinde Schnals
erbaut in den Jahren 1981 bis 1983
das heutige Schulhaus von Karthaus.


Karthaus eröffnet im Herbst 1983
das
neue Schulhaus.

 

Im Zuge einer Sanierung (von 2002 bis 2004) wird das Gebäude den neuesten gesetzlichen Vorgaben angepasst.

 

 

 

Im Herbst des Jahres 2005 ziehen die Karthauser Grundschüler wieder in ihr Schulhaus ein.
Mit ihnen die Musikschule Schnals.

 

Die Einweihungsfeier erfolgte am 21. Oktober 2005

 


scroll back to top
 

Diese Seite benutzt Cookies und erlaubt das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Fuer naehere Informationen klicken Sie bitte hier.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.

EU Cookie Directive Module Information